Drucken

Jeden Tag ein Bild

In der FotoPraxis 4/2012 wurde das "Projekt 365 - ein Foto pro Tag" von Frank Haubenschild vorgestellt. Dahinter verbirgt sich eine ebenso simple wie herausfordernde Idee: Mache jeden Tag ein Foto und veröffentliche es (wenn's irgend geht) noch am gleichen Tag im Netz.

Ich hab' ein wenig darüber nachgedacht - und der Gedanke fasziniert mich. Ich habe die Kamera in der Regel dabei; wenn nicht "am Mann", dann doch im Auto. Und doch bieten sich so selten Gelegenheiten, wirklich zu fotografieren. Oder nehme ich mir einfach nicht die Zeit? Sehe ich die Motive nicht?
Beim Surfen in den Weiten des www bin ich auf einige ähnliche Projekte gestossen. Da gibt's die Anregung, die Wochen des Jahres unter ein bestimmtes Motto zu stellen oder sich monatliche Themen zu überlegen. Das ist mir zu viel Planerei. Aber ich fange mal einfach heute an mit meinem "Daily Picture". Ein paar Ideen für ideenlose Tage habe ich schon im Kopf. Die Herausforderung für mich wird sein, das tägliche Foto irgendwie in meinen doch recht vollen Tagesablauf einzubauen. Gerade wenn ich Sabbats von einem Gottesdienst in den nächsten jage wird das bisweilen eng werden. Aber vielleicht kommt ja am Ende tatsächlich auch mal genug Material für einen Foto-Kalender heraus. So etwas wollte ich "schon immer mal" machen.
Auf jeden Fall werde ich mich im Rahmen meines täglichen Bildes um einiges intensiver mit meinem Hobby beschäftigen, als das bislang der Fall war.
Natürlich gibt's das tägliche Bild immer erst am Abend - was noch nicht war, lässt sich auch nicht fotografieren...